Warum Sie verstärkt auf regionale Findbarkeit setzen sollten

Beginnen wir mit der Suche nach einer Antwort auf die Frage, ob Ihr Unternehmen überhaupt die geeigneten Voraussetzungen für lokale Suchmaschinenoptimierung mit sich bringt. Bedienen Sie Ihre Kundschaft, bzw. erbringen Sie Ihre Dienstleistung ausschließlich oder überwiegend „offline“? In den meisten Fällen steht dies in einem direkten Zusammenhang mit einer/Ihrer Zielgruppe, welche nur über einen begrenzten (geografischen) Raum angesprochen werden soll oder kann. Typische Beispiele dafür können sein:

- Hotels und Gastronomiegewerbe - Handwerker - Fahrschulen - Ärzte & Rechtsanwälte

Wie Sie etwaige Standortnachteile durch Local SEO wettmachen können:

Tausende Touristen begeben sich Sommer für Sommer auf einer Spreefahrt quer durch die deutsche Hauptstadt. Die Anzahl der Anlege und Ablegestellen ist nicht nur gesetzlich begrenzt, sondern sichert dem jew. Betreiber einen alles entscheidenen Vorteil bei der Akquirierung neuer Fahrgäste. Dabei können An und Ablegeplätze in den Stadtteilen Mitte und Friedrichshain in der Hochsaison bis zu 60% mehr Gäste verzeichnen als An und Ablegestellen in anderen Stadtteilen. Bei Anlegeplätzen rund um den Berliner Dom und das Stadtschloss entscheiden schon kleinste Unterschiede wie die Distanz und Lage zu U-Bahn und/oder Bussen über Umsätze und Rentabilität.

Lösungsansatz und Rechenbeispiel – Warum wir ins Detail schauen müssen:

Unser Standort hat den Nachteil das uns ein Großteil dieser potenziellen Kunden durch unsere Mitstreiter, die eine deutlich bessere Lage vorweisen können (Nähe zur nächsten Sehenswürdigkeit, zur Touristenbus-Station, usw.) bereits „abgefangen“ wird, bevor sie uns überhaupt erreichen (obwohl unser Service anspruchsvoller und unsere Preise günstiger sind).

Es ist davon aus zu gehen, das ca. 50% dieser potenziellen Kundschaft sich bereits vorab (zwischen 1-7 Tagen) über das Web über Preise, Abfahrtsort, Strecke, Länge der Tour, usw. informiert hat. Dazu kommen geschätzte weitere 20%-30% die sich erst unmittelbar vor der Abfahrt, bzw. auf dem Weg Richtung Ablegeplatz informieren oder via Google Maps (Stichwort: Google Places/Mein Geschäft) über den Weg informieren.

Wir haben also die Möglichkeit einen sehr großen Teil unserer potenziellen Kundschaft digital zu erreichen, bevor sie tatsächlich vor Ort Ihre Kaufentscheidung fällen. Local SEO kann Ihnen helfen diese Kaufentscheidung frühstmöglich zu „erkennen“, zu steuern und Kunden ggf. auch frühzeitig zu binden. Mit der richtigen Strategie lassen sich diese Maßnahmen auf fast jede Branche und jeden Dienstleistungsbereich anwenden.

Think Global– Act Local

Sofern Ihr Unternehmen die Vorraussetzungen für Local SEO erfüllt, kombinieren und verteilen Sie Ihre Money-Keywords mit lokalen Keywords. Dies können Stadtviertel sein, ebenso aber auch Städte, die sich bspw. auf ein bestimmtes Bundesland begrenzen. Wachsen Sie mit Ihren Anfragen und dem draus resultierenden Netzwerk an Kooperationspartnern und Kunden – Erweitern Sie Ihre Local SEO mit dem daraus gewonnenen Budget Schritt für Schritt und formen Sie dadurch nachhaltig und langfristig Ihre digitale Präsenz am Markt.

Fazit: Mit lokaler Suchmaschinenoptimierung lassen sich nicht nur Offline-Kaufentscheidungen beeinflussen, sondern auch die eigene Entwicklung des Unternehmens steuern. Je nach Dienstleistung und den Umsätzen die sich damit erwirtschaften lassen kann eine lokale SEO auch schon für kleine Regionen min einem Einzugsgebiet von 50-70.000 Einwohnern Sinn machen.